Bergischer Zahnärzteverein e. V.

Fortbildung

Vereins-Archiv

Der Verein

Stellungnahmen

Dentale Links

Startseite Impressum Kontakt Mitgliedsantrag Homepage Sitemap

2. Dezember 2017

Prof. Dr. Christian E. Besimo, Brunnen (CH)

Prof. Dr. Christian E. Besimo

Risiken erkennen - Misserfolge vermeiden.
Der alternde Mensch als komplexe interdisziplinäre Herausforderung

Vortrag

Samstag, 02.12.2017 - 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Mahler Saal
Historische Stadthalle Wuppertal
Johannisberg 40
42103 Wuppertal
www.stadthalle.de



Diese Veranstaltung wird aus Mitgliedsbeiträgen
des Bergischen Zahnärztevereins finanziert.
Es gibt zur Halbzeit eine Pause mit Wasser, Kaffee, Tee und Gebäck.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Teilnahmegebühren:  
Mitglieder des BZÄV und der ZGiH gebührenfrei
Nichtmitglieder 60,00 €

Im Alter steigt das Risiko einer Mehrfacherkrankung stetig an und die Zahl betroffener Menschen nimmt aufgrund der demographischen Alterung der Bevölkerung deutlich zu. Diese allmähliche oder plötzliche Beeinträchtigung von Gesundheit und Alltagsfähigkeiten durch Multimorbidität und Polypharmazie können die oralmedizinische Betreuungsfähigkeit älterer Menschen massgebend beeinträchtigen und erhöhen das orale und allgemeine Risiko für Komplikationen und Misserfolge deutlich. Dieser Sachverhalt zeigt nachdrücklich die Notwendigkeit einer laufenden medizinischen und sozialen Risikoeinschätzung bei älteren Patienten auf, um die oralmedizinische Langzeitbetreuung auch unter erschwerten Bedingungen aufrechterhalten zu können. Dies erfordert spezifische Fachkenntnisse und Instrumente, die über das bisherige Fachwissen des gesamten zahnmedizinischen Teams deutlich hinausreichen, um einerseits diagnostische sowie therapeutische Fehlentscheidungen in der eigenen Tätigkeit eher vermeiden zu können. Andererseits geht es aber auch um die Wahrnehmung der ärztlichen Verantwortung, neu auftretende, ohne spezialärztliche Untersuchung erkennbare Erkrankungen nicht nur wahrzunehmen, sondern zudem die Betroffenen den geeigneten Fachärzten zuzuführen, um die notwendige interdisziplinäre Abklärung sicherzustellen und dazu beizutragen, das allgemeine und orale Wohlbefinden des alternden Menschen erhalten zu können.

Zielsetzungen des Seminars:

  • Symptome alternstypischer Veränderungen kennen lernen
  • Instrumente des mehrdimensionalen Patientenscreenings zur systematischen Erfassung alternstypischer Erkrankungen anwenden können
  • Ressourcenorientierte Einschätzung der Adhärenz (Compliance) alternder Menschen
  • Risikomanagement bei der oralmedizinischen Betreuung alternder Menschen



Die Leitsätze und Empfehlungen der DGZMK und der BZÄK zur zahnärztlichen Fortbildung [343 KB] werden bei dieser Fortbildungs-Veranstaltung berücksichtigt.
Die Punktevergabe erfolgt streng nach den Vorgaben des Beirats Fortbildung der ZZQ.

Zahnärzte erhalten für diese Veranstaltung
3 Fortbildungspunkte (BZÄK/DGZMK).

Prof. Dr. Christian E. Besimo
Lehrstuhl für Alterszahnmedizin
Universität Basel (CH)
und
Vorsteher der Abteilung für Orale Medizin
Seeklinik Brunnen (CH)

Curriculum vitae:

1977 - 1982 Studium der Zahnmedizin an der Universität Zürich
1983 Promotion an der Universität Zürich mit einer experimentellen Arbeit auf dem Gebiet
der oralen Implantologie
1982 - 1984 Assistent in einer Privatpraxis in Freiburg i. Ü.
1985 - 1987 Assistent am Departement für Kronen- und Brückenprothetik der Klinik für Prothetik und Kaufunktionslehre des Zentrums für Zahnmedizin der Universität Basel
1987 - 1989 Oberarzt am Departement für abnehmbaren Zahnersatz der Klinik für Prothetik und Kaufunktionslehre des Zentrums für Zahnmedizin der Universität Basel
1989 - 1998 Leitender Oberarzt, selbständige Leitung des Departementes für abnehmbaren Zahnersatz der Klinik für Prothetik und Kaufunktionslehre des Zentrums für Zahnmedizin der Universität Basel
1991/1993 Mehrmonatige Forschungsaufenthalte als Visiting Associate Professor am Department of Periodontology, College of Dentistry, University of Florida, Gainesville, USA
1993 Habiliatation an der Universität Basel mit einer weiteren Arbeit auf dem Gebiet der oralen Implantologie
1993 Spezialist SSO für Rekonstruktive Zahnmedizin
1993 - 1997 Präsident der Zahnärztlich Prothetischen Gesellschaft der Schweiz
seit 1995 Lehrer der Akademie Praxis und Wissenschaft, Düsseldorf
1998 Forschungssabbatical
seit 1998 Lehrauftrag für Alterszahnmedizin an der Universität Basel
seit 1999 Vorsteher der Abteilung für Orale Medizin an der Aeskulap-Klinik in Brunnen
2004 Ernennung zum Titularprofessor für Zahnmedizin an der Medizinischen Fakultät der Universität Basel
2007 Ernennung zum Stellvertretenden Chefarzt der Aeskulap-Klinik (jetzt: Seeklinik) in Brunnen
2008 - 2009 Lehrauftrag für Alterszahnmedizin an der Medizinischen Universität in Graz
2009 Fähigkeitsausweis für Zahnmedizinische Hypnose SMSH
2017 Wissenschaftlicher Leiter des Masterstudiengangs "Orale Medizin und Alterszahnheilkunde, M.Sc." an der Dresden International University

Forschungsschwerpunkte:

Festsitzende und abnehmbare Rekonstruktionen in der Adhäsivprothetik
Implantatgetragene Suprastrukturen
Synoptische Behandlungskonzepte in der Alterszahnmedizin
CAD/CAM-gestützte Verfahren, Vollkeramik
Komplementärmedizinischer Ansätze im Bereich der zahnärztlichen Diagnostik und Therapie